Tag Archives: change

Solutions für Entscheider mit Weitblick

Kongress für Digitalisierung, Business und IT
9.-11. September Hamburg

Heute schon Lösungen für die Herausforderungen von morgen verspricht Patrick Postel vom Veranstalter Silpion. IT-Experten sind heutzutage viel mehr als nur die alten Programmierer. Da sie an den Schnittstellen der Wirtschaft arbeiten, haben sie ein umfassendes Business-Know-How und sind zugleich die Treiber neuer vernetzter Kooperationen. Gehören Sie zu den Führungskräften, die dennoch denken “IT – keine Zeit, dafür hab ich meine Mitarbeiter”?

Gute Führung ist die, die sich vorausschauend Zeit nimmt für das, was wichtig ist. Sagt nicht nur Stephen Covey, Vordenker des Zeitmanagements. Sie können  eine besondere Chance nutzen.
solutions w HarbourHHDenn der Kongress versammelt die innovativsten Sprecher ihres Fachs und ist mehr als eine hochkarätige Fortbildung. Er bringt branchenübergreifend Vertreter von 8 Wirtschaftsclustern, Unternehmer, Gründer und Forscher zusammen. Für Networking gibt es verschiedene Formate.

Ausserdem: Wenn Ihr Unternehmen in Hamburg angesiedelt ist, kennen Sie Smart City und smartPORT  vielleicht vom Hörensagen? Auf der Solutions werden die Konzepte, die auch Ihrem Unternehmen neue Perspektiven eröffnen, zum ersten Mal umfassend vorgestellt.

Die Solutions beginnt am Mittwoch 9.9. mit dem kostenfreien Mittelstandstag. Der zweitägige IT-Fachkongress, der sogenannte wissens.raum, findet im Anschluss statt und endet am 11.9. mit dem legendären Silpion-Sommerfest.  Dieses, Kontaktbörse, Matchmaking sowie Getränke und Essen  sind ebenfalls im Preis enthalten.

Interessiert? Die gute Nachricht zum Schluss: Als Botschafterin der Solutions  kann ich Ihnen einen Nachlass auf den Eintrittspreis weitergeben. Bitte schicken Sie mir dafür eine E-Mail

Ich freue mich, Sie auf der Solutions persönlich zu begrüßen!*

Petra Sorge dos Santos
Botschafterin der Solutions
CL!C – Coaching in a Changing World
contact@clic-interculture.com

* falls Sie keine Chance auf Teilnahme sehen, begrüße ich natürlich gern auch Ihre Mitarbeiter!

Leadership im Pluralis Majestatis

Mein Globaler Alltag 2 – Kolumne

Eine der wunderbaren Möglichkeiten der globalisierten Informationsgesellschaft ist die Zusammenarbeit in virtuellen Teams.
Das gilt auch für Trainerinnen wie mich. Voller Begeisterung hatte ich mich in ein globales Learning Project mit Kolleginnen gestürzt. Unsere Büros in Hamburg, New York und London waren nur die Einwahlknoten, kreiert wurde zusammen im virtuellen space. Die gemeinsame Sprache war Englisch.
Auf den ersten Blick zumindest. Denn eigentlich war es British, American und ja, auch German English, und in solch einer virtuellen Kooperation geht’s schnell um die interkulturellen Feinheiten. Hier ein Beispiel.
375px-Crown_of_Italy.svg Am Anfang sammelten wir Ideen, scheinbar unstrukturiert ging es um Themen, Titel und Destinationen. Zunächst bewunderte ich meine indisch-britische Kollegin Angana um ihre Eloquenz des inklusiven Sprechens: in super freundlichem Ton wurde schon der kleinste Anflug von Abweichung integriert. „you might want… we are going to integrate this into our concept. Mit “ I suggest” and “ I invite you to …” wurden unsere Ideen aufgenommen. Keinerlei Gegenargument, kein Ringen um Positionen, alle  brachten wir Teile in das gemeinsame Puzzle ein. Everything was easy. Das war die Startphase.
Im Fortgang des Projekts, als die Dinge komplizierter wurden, stellte Angana sich ganz uneigennützig als Koordinatorin zur Verfügung. „Unsere Kunden brauchen Sicherheit, ich bin die einzige mit einer GmbH“. Der Ton änderte sich nicht, der war gleichbleibend freundlich. Nur wurde jetzt jede abweichende Sichtweise, jeder Vorschlag mit Wiederholung der Führungsposition beantwortet. Natürlich indirekt. Aus Anganas
„I suggest that we do marketing first” wurde somit „Let’s summarize: we start with marketing“.
Im Deutschen nennt man das Pluralis Majestatis. Und im Englischen?

 

Mehr über indirekte und direkte Kommunikation, über Status- vs. Aufgabenorientierung hier bei CL!C – Stay tuned.